Sexy tanzen in der Disco

- Schriftgröße +

Kann man sexy tanzen ohne gleich vulgär oder billig zu wirken?

Fragt man Frauen danach wie genau sie sich ihren Tanzstil in der Disco vorstellen, antworten die meisten mit „Am liebsten sexy.“ Es ist nicht so als könnte ich das nicht nachvollziehen. ;)

Trotzdem: es gibt nur einen kleinen Grad zwischen schönen, weiblichen, sexy Bewegungen und „billigem“ Arschgewackel.

Bedeutung von „sexy“

Was bedeutet eigentlich sexy? Ausstrahlung haben, sinnlich wirken, diesen kleinen Tick Verspieltheit und Offenheit.

Sexy heißt sich seiner weiblichen Wirkung bewusst zu sein, seine Reize einzusetzen ohne dabei explizit auf sie aufmerksam machen zu müssen. Sexy zu sein heißt sich zu „zeigen“ als Frau und zu flirten.

Was Frauen mit sexy Bewegungen wissen


Die passenden Bewegungen dazu sind sinnlich, fließend, verspielt, aber auch ab und zu eben locker, frech oder lustig.

Der weiblich-sinnliche Teil ist eben nur ein Teil einer sexy Frau und solche sind sich dessen auch bewusst. Sie wissen, dass ihr Tanz auch ihre Persönlichkeit ausdrückt.

Vulgäres Tanzen

Dagegen eine Frau, die permanent ihren Po in die Höhe streckt und damit wackelt, eine Frau, bei der man die Brüste schon fast herausfallen sieht oder eine Frau, die sich beim Tanzen selbst anfasst – das ist billig und vulgär, weil es extra auf die „Weiblichkeit“ dieser Frau aufmerksam machen muss. Vulgäres Tanzen ist eher als eine Einladung zum Sex zu verstehen, denn als eine Einladung zu einem guten Flirt.

Gogo-Tanzen, erotisches Tanzen, usw. – ich will dies nicht verurteilen, dies sind gute, anzuerkennende Tanzstile, jedoch habe ich einige Bedenken.

Erotisches Tanzen

Erotisches Tanzen kann sicher für einen Partner sehr schön sein, jedoch wird man in der Disco damit sicher schnell abschätzige Blicke ernten – „Ist sie etwa leicht zu haben?“. Es ist ja das Ziel „erotisch“, also sexuell einladend zu wirken, jedoch wirkt es auf andere Umstehende –insbesondere Frauen – wieder billig und aufmerksamkeits-süchtig.

Gogo-Tanzen - Kann man Gogo regulär an einem Club-Abend tanzen?

Gogo-Tanzen wiederum vermisst den interaktiven Gedanken. Die großen und viel genutzten Armbewegungen, die vielen Schritte, das auf-den-Boden-gehen; überhaupt alle Gogotanz-typischen Tanzschritte brauchen eine Menge Raum und du könntest kaum noch in der Nähe deiner Freunde tanzen.

Ausgebildete Gogo-Tänzerinnen in Clubs und Discos sind dafür da die Leute zu unterhalten und tanzen grundsätzlich allein… anders geht es ja auch garnicht!

Als normale Frau will man wahrscheinlich während des Tanzens reden und interagieren und mal abgesehen davon, dass viele Frauen sicher nicht das Selbstbewusstsein haben plötzlich so extrovertiert und ausladend zu tanzen, kann man auch kaum mehr seinen üblichen Disco-Tätigkeiten nachgehen.

Männer von Gogo-tänzerinnen eingeschüchtert?

Und schlussendlich: ich habe schon von vielen Männern gehört, dass sie sich von Gogo-Tänzerinnen eingeschüchtert fühlen und sie eben nicht ansprechen. Männer erwarten von Frauen, die sich so bewegen, dass sie eh eine Unmenge an Männern kennen und kaum Bedarf haben.

Die richtigen Bewegungen?

Es muss also eine Auswahl an Bewegungen geben, welche die positiven Kriterien vom sexy Tanzen erfüllen bzw. als Frau sollte man versuchen sich ein Repertoire an 5-6, diese Anzahl ist völlig ausreichend, Bewegungen aufzubauen, die sowohl einfache Übergänge von einer Bewegung in die andere haben, als auch sexy, lustig und verspielt sind.

Ich werde demnächst noch eigene Videos hochladen, auf denen ich Bewegungen, die den Kriterien vom sexy Tanzen entsprechen, zeige und erkläre. Wenn ihr Meldung bekommen wollt, wenn sie online sind, tragt euch in meinem Newsletter ein. ;)

Vorerst könnt ihr euch in der „Inspirationen“-Ecke guten weiblichen und männlichen Freestyle, der auch teilweise gute Disco-Schritte enthält, und sexy Choreographien ansehen.

Oder ihr lernt ein paar von den neutralen Disco-Bewegungen, die ich im Netz gefunden habe. (Neutral heißt nicht perfekt, aber grundsätzlich in Ordnung und passend.) Oder ihr schaut euch in unter Humor lustige und verpeilte Tanzvideos von Anderen an, um zu sehen was ihr schonmal Alles nicht falsch macht. ;)

Ihr könnt auch einen der von mir vorgestellten Tanzstile mit den Tutorials lernen

Schaut auch mal bei meinen Disco-Tanz Geheimnissen oder macht eine eigene Tanzstil-analyse

Eure Bella :)

NEWSLETTER Dein Name:
Deine Email:

Zur Übersicht dieser Kategorie Zum Anfang des Artikels Zur STARTSEITE
Kommentator-Bild0 Katrin
31 Jul 2011, 16:01
hallo,
ich finde deine website wirklich informativ und interessant. was mir in
diesem abschnitt allerdings fehlt, sind deine tollen video beispiele.
zwischen vulgär und sexy ist es ja oftmals ein schmaler grad. ich meine
natürlich nicht die mädels dessen rock so kurz ist das man die unterwäsche
sieht und sich beim "tanzen" noch das oberteil bis zur brust hoch ziehen.
sondern gewisse bewegungen die man vllt vermeiden sollte um nicht vulgär zu
wirken.

Lg Katrin
Kommentator-Bild4 Christina
06 Dez 2012, 15:35
Absolut gute Seite!!! Ausbaufähig, aber geniale Idee
*Name:
Email:
Benachrichten, wenn es neue Kommentare gibt
Email nicht anzeigen
*Text:
 
Powered by Scriptsmill Comments Script